Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w01754de/blog/wp-content/themes/origano/fw/core/core.reviews.php on line 214

Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w01754de/blog/wp-content/themes/origano/fw/core/core.reviews.php on line 214
Meine Auszeit-Kur: Yunohana – das Verwöhnbad

Meine Auszeit-Kur: Yunohana – das Verwöhnbad

Yunohana ist ein oranges Mineralbad aus einem einzigartigen kristallinen Konzentrat mineralischer Spurenelemente. Es wird aus dem Dampf der heißen japanischen Quellen in Beppu gewonnen und daher auch „Quellwasserblume“ genannt. Das Quellwasser entspringt einer natürlichen Thermalquelle.
 

Bäder wirken tiefer!

Hautcremes werden oft damit beworben, dass sie Thermalsalze enthalten. Das mag wohl auch tatsächlich so sein, nur ist der Anteil in solchen Kosmetikprodukten häufig derart niedrig, dass eine spür- und sehbare Wirkung zumindest angezweifelt werden darf. Thermalbäder sind aufgrund des Wärmeeffekts auf jeden Fall wirkungsvoller!

yunohana1
 

Heilendes Wasser – Gesundheit & Wellness für Zuhause

Baden – eine entspannende Auszeit. Und besonders in den kalten Wintermonaten sehr beliebt. Ein Yunohana-Mineralbad entspannt die Muskeln, verschönert die Haut und reinigt den Körper.

yunohana2

Aber genug der Theorie! Auf zum Bade! Eine richtige Yunohana-Kur dauert 6 Wochen und besteht aus zwei bis drei Bädern pro Woche. Falls die Zeit für ein ausgiebiges Bad mal zu knapp sein sollte, eignen sich auch Fußbäder. Ich allerdings beginne meine Kur mit einem ersten, ausgiebigen Bad.

yunohana3
 

Pure Entspannung und Regeneration

Schon das Plätschern und Blubbern des einlaufenden Wassers und der aufsteigende Dampf beruhigen meine Gedankenwelt. Nun lasse ich Yunohana langsam in die Wanne rieseln. 37 Grad warm sollte das Wasser sein, so wie die Körpertemperatur. Das Badewasser färbt sich knallgelb und riecht einladend blumig. Und dann endlich: Nichts wie rein in die heiße Entspannung. Baden ist gleich Abschalten. Mit geschlossenen Augen im Wasser liegen, die wohlige Wärme fühlen, ruhig und tief durchatmen und einfach mal alles andere loslassen.

yunohana4
 

Alltag aus – Yunohana-Bad an!

Wenige Minuten später merke ich, wie sich die Ruhe im ganzen Körper ausbreitet. „Das japanische Wellnessbad wirkt entspannend auf die Muskulatur, regt den Kreislauf an und lindert chronische Erkrankungen der Gelenke, aber auch Rheuma und Allergien. Es regt die Nierentätigkeit an und stärkt die Abwehr“, so habe ich darüber gelesen. Was ich persönlich sofort bemerkt habe: das Salz macht meine Haut rosiger und samtweich!

Das entspannte Gefühl bleibt noch eine ganze Weile nach Verlassen der Badewanne bestehen – weil Yunohana nachwirkt. Irgendwie fühlt sich mein Körper leichter und ausgeruhter an. Und eine wohlige Wärme begleitet mich den ganzen Tag lang. Wunderbar, so ein Thermalbad für Daheim! So eine relaxende Stunde werd ich mir nun öfters gönnen. Die Kur schreibt’s schließlich vor!
 

Zur Anwendung:
  • Für ein Vollbad verwendet man 60g Badekristalle. Ein Bad im angenehm temperierten Wasser (37-39°C.) sollte etwa 20. min dauern.
  • Damit die Yunohana Badekristalle ihre Wirkung optimal entfalten können, sollten Sie sich nach dem Bad nicht abduschen, sondern nur mit dem Badetuch abtrocknen. Sie können nach dem Bad auch Ihre Haare in dem Wasser waschen und damit Ihren Haaren einen gesunden Glanz verleihen.
  • Für die Gesichtswäsche waschen Sie zunächst Ihr Gesicht mit klarem Wasser. Lassen Sie dann Wasser in Ihr Waschbecken und geben 1 Teelöffel Yunohana in das Wasser.